Kapitel 2

ELF UND EINER

In der Nacht, in der Krabat in der Mühle schläft wird er von elf Geistern geweckt, die sagen, dass sie Mühlknappen sind und dass er wieder einschlafen soll.Am nächsten Morgen in der Gesindestube gibt zum Frühstück eine "fette" Hafergrütze.Krabat wundert sich, warum ihm die Kleider, die er anhat so gut passen, als wären sie maßgeschneidert.Es stellt sich heraus, dass Krabat einen Vorgänger hatte.Plötzlich wird es ganz still.Nach dem Essen ruft der Meister Krabat zu sich und verlangt von ihm, dass er die Kammer aufräumen soll.Nach einer Weile will Krabat schon aufgeben, aber Tonda kommt durch die Tür und zaubert den Staub weg!

25.1.08 13:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen